Medienmitteilungen

FDP Aarau fordert gelebte Solidarität, verstärktes Mobilitätsmanagement und besondere Berücksichtigung der Interessen der 4600 KSA-Mitarbeitenden.

Das geplante neue Parkhaus für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantonsspitals Aarau ist ein wichtiges Element für den reibungslosen 24-Stunden-Betrieb des grössten Spitals im Aargau. Zudem würde das KSA, der grösste Arbeitgeber in Aarau, ohne diesen Ausbau im Kampf um Fachkräfte weiter an Attraktivität verlieren. Deshalb fordert die FDP Aarau den Stadtrat auf, bei der Prüfung des vorliegenden Baugesuches neben den legitimen Anliegen der direkten Anwohner insbesondere die Interessen der 4600 Mitarbeitenden gebührend zu berücksichtigen. Gleichzeitig sollen aus Sicht der FDP Aarau die Möglichkeiten des Mobilitätsmanagements (z.B. Digitalisierung) weiter forciert werden, um den Ausbau des Parkhauses kleinstmöglich zu halten. 

Weiterlesen

Die FDP Aarau gibt ein Statement zur heute angekündigten Verschiebung der Generalversammlung der eniwa ab.

Weiterlesen

Über eine dringliche Anfrage will die FDP Aarau mehr darüber erfahren, wie das lokale Gewerbe durch die Stadt Aarau unterstützt werden kann. Zudem lanciert die FDP Aarau in den kommenden Tagen eine Kampagne über traditionelle Medien und Social Media. Ziel: das lokale Gewerbe unterstützen.

Weiterlesen

Suche